Montag, 14 Januar 2019 22:25

Stadtmeisterschaft im Tischtennis

geschrieben von Florian Kubek

Lukas Kröber erneut Stadtmeister im Tischtennis, Michael Kraft siegt bei den nicht-aktiven Herren

Am gestrigen Sonntag fanden die Stadtmeisterschaften im Tischtennis in unserer Turnhalle statt. Gesucht wurden an diesem Nachholetermin die Meister für das Kalenderjahr 2018 in den Kategorien AKTIVE HERREN und NICHT-AKTIVE HERREN. Frauen sowie Jugendliche und Schüler waren in dieser Konkurrenz leider nicht vertreten, was wir sehr bedauern.

AKTIVE HERREN

Der Turnierverlauf bei den aktiven Herren ist schnell erzählt. Leider waren in dieser Konkurrenz nur 9 Sportler am Start, was etwas dürftig war. Es wurde in zwei Gruppen gespielt, die jeweiligen Ersten und Zweiten qualifizierten sich für das Halbfinale, welches wie folgend zusammensetzte:

Beierlein - Kaschowitz 3:0 

Kröber, Lukas - Gerlach 3:0 

Nach den beiden eindeutigen Spielen war das logische Finale klar. Das Spiel um Platz 3 gewann Frank Gerlach knapp gegen seinen Mannschaftskollegen Tobias Kaschowitz mit 3:2. Diese Platzierung konnte man Vorfeld nicht unbedingt erwarten und war somit eine kleine Überraschung. 

Das Finale war am Ende doch etwas deutlicher als erwartet. Lukas Kröber, der aktuell (noch  ) für den TuS Osterburg Weida aufschlägt, siegte gegen Chris Beierlein mit 3:1 in Sätzen und wiederholte damit seinen Vorjahressieg. Herzlichen Glückwunsch, auch wenn Lukas während der Punktspielsaison das falsche Trikot trägt. 

Beierlein - Kröber, Lukas 1:3 

NICHT-AKTIVE HERREN

Die Konkurrenz bei den nicht-aktiven Herren bestand aus 12 motivierten Sportlern, welche in 2 x 6er Gruppen gegeneinander antraten. Die besten 4 jeder Gruppe qualifizierten sich für die KO-Phase.

Viertelfinale 

Kraft - Hofmann 3 : 0

Mylius - Ebeling 1 : 3

Schreiber - Wetzel 3 : 0

Weise - Klöppel 1 : 3

Ins Viertelfinale schafften es neben den Serienteilnehmern auch die zwei noch Unbekannten Kraft und Ebeling, die bei den bisherigen Stadtmeisterschaften noch nicht in das Erscheinungsbild getreten sind. In Anbetracht des Turniermodus mussten beide im Halbfinale auch noch gegeneinander antreten, wobei sich Kraft am Ende deutlich durchsetzte. 

Halbfinale

Kraft - Ebeling 3 : 0

Schreiber - Klöppel 3 : 1

Die Finalbegegnung war damit klar. Neben Seriensieger Schreiber stand Sportfreund Kraft zum ersten Mal im Endspiel und entschied dieses auch in einem Blitzspiel mit 3:0 für sich. Das Spiel um Platz 3 gewann Sportfreund Ebeling ebenso deutlich mit 3:0 gegen Sportfreund Klöppel.

Spiel um Platz 3

Ebeling - Klöppel 3 : 0

Finale 

Schreiber - Kraft 0 : 3

Die Abteilung Tischtennis bedankt sich bei
allen Teilnehmern, Organisatoren, Sponsoren und Zuschauer. Wir sehen uns bei der Neuauflage für das Jahr 2019 und hoffen, die Teilnehmerzahl weiter erhöhen zu können.

Bis bald und bleibt sportlich !

Gelesen 645 mal Letzte Änderung am Montag, 14 Januar 2019 22:57